Menü

Sanofi ordnet sein globales Agenturnetz neu

Sanofi logo 2011Publicis, Havas und WPP wurden von Sanofi als Hauptpartner für kreative Agenturleistungen benannt, die den Konzern zukünftig global betreuen sollen, berichtet das deutsche Gesundheitsmagazin “Healthcare Marketing”. Mit Publicis und Havas arbeitete der französische Pharmakonzern bereits zusammen, WPP kommt mit seinen Networks bzw. Agenturen neu ins Geschäft. Wobei WPP-Networks wie Grey  bisher schon die Consumer Healthcare-Sparte von Boehringer Ingelheim betreuten, und damit bereits über Marken-Know How für Produkte wie Boxagrippal aufweisen können. Alle drei Agenturen unterstützen Sanofi bei voll-integrierten Marketingleistungen, inklusive Digital, Endverbraucherwerbung und PR.

Als neuer globaler Media-Partner wurde Mindshare (GroupM/WPP) benannt (exklusive USA und Japan). In die Zuständigkeit von Mindshare fallen 60 Länder weltweit, auch Österreich. Mindshare hatte bereits in der Vergangenheit Boehringer Ingelheim Consumer Healthcare betreut, Vivaki (Publicis) hatte diesen Part für Sanofi inne. Neuer globaler Mediachef von Sanofi ist Christof Baron, der langjähriger Geschäftsführer von Mindshare in Deutschland war.