Menü

Comprix 2016: 35 Gold-Awards in Köln vergeben

Die Gala für den diesjährigen Kreativ-Preis der Healthcare-Kommunikation fand unter dem Motto „COMPRIX-Helden“ im außergewöhnlichen Erlebnis-Reich des Kölner Tanzbrunnens statt und bot einen Abend voller herausragender Kreativarbeiten sowie ein spektakuläres Rahmenprogramm.

Gleich fünf Gold Awards hat heuer die WEFRA Werbeagentur abgeräumt, die damit ganz oben auf dem Podest Platz nehmen durfte. Weitere namhafte Gewinner waren die Publicis Pixelpark und Serviceplan health&life mit jeweils vier Gold Awards, sowie PEIX healthcare communication mit drei Comprixs. Die drei österreichischen Agenturen denken hilft!, zorn industries und CAKE Kommunikation schafften es zumindest auf die Shortlist, konnten aber dieses Mal keine der begehrten Trophäen mit nach Wien nehmen.

Der Comprix 2016 fand im Kölner Tanzbrunnen statt.

Der Comprix 2016 fand im Kölner Tanzbrunnen statt.

Neben dem einen oder anderen Award nahmen viele Gäste auch die Erinnerung an einen atemberaubenden Abend mit nach Hause. Moderator Wolfram Kons führte durch die faszinierende Kombination aus einzigartiger Bühnenshow, Entertainment und Kunst, für die das Team der Eventagentur movendi verantwortlich zeichnete. Für Begeisterung sorgte Luftartist Mikhail Stepanov als Auftakt des Showprogramms, der in seiner Performance „Roue Cyr Weel“ mit einem Stahlring ausgerüstet die Regeln der Schwerkraft scheinbar mühelos außer Kraft setzte. Eine bessere Show als jeder Jedi des Star Wars Universum lieferten die Lazer Wizards in ihrer fesselnden Hightech-Darbietung. Last but not least, verwandelte die Gruppe Crazy Flight die Bühne mit ihrer avantgardistischen Inszenierung zu „Stille Helden“ in ein Gesamtkunstwerk. Für die richtige Stimmung unter den Helden der Nacht sorgte DJ Bleibtreuboy, der die Tanzfläche bis in die Morgenstunden mit den richtigen Beats belebte.