Menü

60 Jahre Pharmig

pharmig_gv14_490

Pharmig-Präsident Dr. Robin Rumler

Bei der Gründung der Pharmig 1954 lag die Lebenserwartung in Österreich bei 65 Jahren, 60 Jahre später betragt sie über 80 Jahren. An dieser „Erfolgsstory“ habe die pharmazeutische Industrie mit ihrer Innovationskraft einen bedeutsamen Anteil, betonte Präsident Dr. Robin Rumler. Gemeinsam mit hochkarätigen Medizinern aus Österreich erlebten die Besucher des Festakts dann „60 Jahre Pharmig in 60 Minuten“: Univ.-Prof. Dr. Florian Thalhammer, Univ.-Prof. Dr. Johannes Huber, Univ.-Prof. Dr. Otto Burghuber, Univ.-Prof. Dr. Alexandra Kautzky-Willer, Univ.-Prof. Dr. Peter Dal-Bianco und Univ.-Prof. Dr. Paul Sevelda gaben jeweils für das eigene Fach Einblick in die Meilenstein-Entwicklungen der Vergangenheit, aber auch in die laufenden, vielversprechenden Forschungsprojekte. Der Grazer Verfahrenstechniker Univ.-Prof. Dr. Johannes Khinast blickte dann in die unmittelbare Zukunft der pharmazeutischen Industrie, die unter dem Schlagwort „on demand in real time“ immer individuellere Therapien entwickeln werde.

Die Pharmig präsentierte sich aber auch als verlässlicher Partner für die Gesundheitspolitik und bekam das in einer Videobotschaft auch von Gesundheitsminister Alois Stöger bestätigt: Konkret nannte BM Stöger die Sanierung der Gebietskrankenkassen, den Kindergesundheitsdialog, die Rahmengesundheitsziele oder den Ausbau des Kinderimpfprogramms. Wichtig sei es, eine Pharmaindustrie in Österreich zu haben, die moderne Medikamente entwickle und in Forschung investiere. Pharmig-Präsident Dr. Rumler gab ein klares Bekenntnis zum Standort Österreich ab, derzeit würden 300 klinische Studien in Österreich laufen. Er erinnerte etwa an das Kinderarzneiforschungsnetzwerk OKIDS, das von der Pharmaindustrie mitaufgebaut wird. Besonders am Herzen liegen Dr. Rumler auch die Verbesserung der Gesundheitskompetenz der Bevölkerung und die Prävention, die die Pharmig gezielt fördere. So könnten Lebensjahre in guter Gesundheit gewonnen werden.

SJ

Der neue Pharmig-Vorstand

Der neue Pharmig-Vorstand mit Generalsekretär Dr. Jan Huber