Menü

Actavis übernimmt Warner Chilcott

Das US-Pharmaunternehmen Actavis, will nach eigenen Angaben seinen irischen Konkurrenten Warner Chilcott, für rund 8,5 Milliarden Dollar übernehmen. Aus der Akquisition soll ein Unternehmen hervorgehen, das rund elf Milliarden Dollar Umsatz im Jahr erwirtschaftet und eine starke Position im Bereich Generika und Verhütungsmittel einnimmt. Der Abschluss der Transaktion wird mit Ende 2013 erwartetet. Actavis wurde 2012 vom US-Generikahersteller Watson Pharmaceuticals für 4,25 Millionen Euro übernommen. Das Unternehmen gehört zu den weltweit drittgrößten Generika-Herstellern nach dem israelischen Hersteller Teva und der Schweizer Novartis-Tochter Sandoz. Actavis Österreich ist Teil der D-A-CH-Region und hat seinen Sitz in Salzburg. Die regionale Geschäftsverantwortung trägt Gernot Gruber-Nadlinger (Head of Sales), der seit Mitte April an Kalman Pedro, Vice President D-A-CH und Benelux berichtet.

Gernot Gruber-Nadlinger, Country-Head Actavis Österreich

Gernot Gruber-Nadlinger, Country-Head Actavis Österreich