Menü

Amgen baut Abteilung für Biosimilars auf

Neu bei Amgen: Dr. Gabriele Hartl

Neu bei Amgen: Dr. Gabriele Hartl

Das amerikanische Pharmaunternehmen Amgen ist weltweit einer der großen Anbieter von biotechnologisch hergestellten Nachahmeprodukten, sogenannten Biosimilars. Auch in Österreich stehen in nächster Zeit einige Produkte „ante portas“ bzw. vor der Markteinführung. Mag. Martin Munte, Geschäftsführer von Amgen Österreich hat das Unternehmen nun auch strukturell darauf vorbereitet und Dr. Gabriele Hartl mit Anfang September zum Head of Biosimilars ernannt. In dieser Funktion berichtet sie direkt an die Geschäftsführung und verantwortet den kompletten Marktaufbau und die Einführungen aller kommender Biosimilars.

Gabi Hartl ist Medizinerin und hat zusätzlich einen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften. Sie verfügt über jahrelange Erfahrungen im Pharmamarketing und war zuletzt bei Stada über 10 Jahre im Generika-Business tätig. Als Head of Marketing & Sales zeichnete sie ebenda sowohl für das RX-, als auch für OTC- und Hospital-Geschäft verantwortlich.

Neben der bevorstehenden Einführung des Humira-Biosimilars Amgevita hat Amgen Nachahmeprodukte von umsatzstarken Biologika wie Herceptin, Avastin, MabThera, oder auch Erbitux in der Vorbereitung.