Menü

Andreas Eberhorn übernimmt die Leitung bei Sandoz Österreich

Dr. Andreas Eberhorn wird zum neuen Country Head ComOps Austria des Generika- und Biosimilar-Herstellers Sandoz Österreich bestellt und übernimmt damit das Zepter von Rodrigo Goarmon. Eberhorn verantwortet in dieser Funktion die Marken Sandoz, Hexal und 1a Pharma.

Dr. Andreas Eberhorn, neuer Country Head
bei Sandoz Österreich

Der gebürtige Deutsche Andreas Eberhorn wurde mit Anfang Februar an die Spitze des Inlandgeschäfts von Sandoz Österreich bestellt und verantwortet in dieser Funktion die Geschäfte des Branchenführers, der mit seinen verschiedenen Marken in allen Bereichen des Arzneimittelmarktes stark präsent ist, bei den rezeptfreien Präparaten ebenso wie im verschreibungspflichtigen Segment und im Hospital.

Eine Besonderheit von Sandoz ist die Kompetenz bei biotechnologisch hergestellten Produkten, den so genannten Biosimilars. Gerade hier bringt der neue Länderchef viel Expertise mit, hat er doch davor bei Sandoz Deutschland genau diesen Bereich der Spezialprodukte, darunter auch die Biosimilars verantwortet. Als Vorstandsmitglied der deutschen Hexal AG war er darüber hinaus auch für das Klinikgeschäft im Nachbarland zuständig und verfügt so über langjährige Erfahrung mit dem gesamten Portfolio des Unternehmens.

„Sandoz ist in Österreich mit seinen drei Marken Sandoz, Hexal und 1A Pharma Generika-Branchenführer. Mein Ziel ist es, diese hervorragende Position zu festigen und auszubauen. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen einen wesentlichen Beitrag zu leisten, damit die Patientinnen und Patienten mit qualitativ hochwertigen und wirtschaftlichen Arzneimitteln versorgt werden können“, erklärte Dr. Eberhorn.

Dr. Andreas Eberhorn ist seit 2010 bei Sandoz in Holzkirchen, wo er im Marketing für Biosimilars in Deutschland startete. Anschließend leitete er die Geschäftseinheiten Endokrinologie sowie Nephrologie und Transplantation. 2014 wurde er zum Head Specialty für Sandoz Deutschland ernannt und zum Vorstand der zugehörigen Hexal AG berufen. Unter seiner Verantwortung ist der Specialty-Bereich in Deutschland jährlich zweistellig gewachsen. Durch das Klinik-Geschäft ist Dr. Andreas Eberhorn aber nicht nur mit Spezialprodukten, sondern auch mit dem kompletten Sandoz-Portfolio vertraut.