Menü

AstraZeneca kauft Pearl Therapeutics

azAstraZeneca verstärkt seine Aktivitäten im Bereich Atemwegstherapeutika mit einem milliardenschweren Zukauf in den USA. Für bis zu 1,15 Milliarden US-Dollar übernimmt der britische Pharmakonzern die auf die Entwicklung von Inhalationstherapien bei Atemwegserkrankungen spezialisierte Pearl Therapeutics in Kalifornien, wie AstraZeneca gestern mitteilte. Mit dieser Übernahme erhält AstraZeneca Zugriff zu dem in der letzten Phase der klinischen Entwicklung stehenden Kombinationsprodukts (LABA/LAMA) PT003, welches vielversprechende Ergebnisse in der Therapie der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) lieferte. Für das Unternehmen zahlte AstraZeneca 560 Millionen Dollar. Darüber hinaus werden bis zu 450 Millionen Dollar fällig, wenn bestimmte Meilensteine in der Entwicklung und bei der Zulassung erreicht werden. Weitere bis zu 140 Millionen Dollar zahlt der Pharmakonzern bei Überschreiten vereinbarter kumulativer Umsatzschwellen.

Die Transaktion soll im dritten Quartal abgeschlossen werden. Auf die Jahresprognose 2013 von AstraZeneca habe der Zukauf keine Auswirkungen, hieß es.

astrazeneca