Menü

AstraZeneca Österreich bestellt neuen Medical Director

Dr. René Georg Ott, Medical Director bei AstraZeneca Österreich (c) Christian Mikes

Dr. René Georg Ott, Medical Director
bei AstraZeneca Österreich
(c) Christian Mikes

AstraZeneca Österreich freut sich, mit Dezember 2015 Dipl. Ing. Dr. René Georg Ott als neuen Medical Director an Bord geholt zu haben. Der 40-Jährige war zuletzt bei Bristol-Myers Squibb tätig, wo er den Bereich Immunonkologie vorangetrieben und neue Therapien bis zur Markteinführung betreut hat. Er bringt profundes Wissen in der Arzneimittelentwicklung – speziell in den Bereichen Onkologie und Immunologie – mit.

Dr. Ott begann seine Pharmakarriere bei Boehringer Ingelheim wo er von 2009 bis 2012 ein Forschungslabor zur Entdeckung, Erforschung und Entwicklung von neuen Therapien im Bereich Onkologie leitete.

2005 promovierte er an der Medizinischen Universität Wien und hat nach einem Forschungsaufenthalt am CNIO in Madrid ein Forschungsprojekt der „Bill and Melinda Gates Foundation“ an der Rockefeller University in New York koordiniert und umgesetzt. Vor seiner biomedizinischen Laufbahn absolvierte er an der TU Graz ein Chemie-Studium mit Schwerpunkt Biochemie und Zellbiologie.

Bei AstraZeneca wird Dr. Ott eine Schlüsselrolle einnehmen, um den wissenschaftlichen Führungsanspruch der Firma weiter auszubauen. Er wird mit seiner Abteilung die klinische Forschung vorantreiben sowie die Produktlinien in den vier Kern-Therapiebereichen Herz-Kreislauf- und Atemwegserkrankungen, Diabetes und Onkologie medizinisch-wissenschaftlich betreuen. Darüber hinaus wird er sicherstellen, dass die Marketing- und Vertriebsaktivitäten durch eine medizinisch-wissenschaftliche Unterstützung begleitet werden.

„Mit seiner umfassenden Erfahrung und dem beeindruckenden medizinisch-pharmazeutischem Background ist René Ott eine große Bereicherung für unser Managementteam in Österreich“, so Ana Kostova, Geschäftsführerin von AstraZeneca über den personellen Neuzugang.