Menü

„Denken hilft“ mit 7 Shortllist-Nominierungen beim Comprix 2014

comprixNach dem vorjährigen Doppel-Comprix für Paradolor/STADA stehen die Chancen für die Werber rund um Erich Bergmann und Susanne Maier auch heuer wieder gut, einen COMPRIX-Award in die Neubaugasse zu holen. Von insgesamt 8 Einreichungen hat es „Denken hilft“ gleich mit 7 Kampagnen auf die Short-List geschafft. Die potentiellen Sieganwärter kommen sowohl aus dem Rx- als auch aus dem OTC-Bereich und spiegeln einmal mehr die kreative Bandbreite der Agentur wider.

Bei der COMPRIX-Gala am 23. Mai 2014 in Köln, wird dann der begehrte Preis für kreative Healthcare-Kommunikation an die Besten der Besten verliehen. Für die Werber aus der Neubaugasse beginnt das  Jahr damit bereits mit einem schönen ersten Erfolg, zumal man heuer die einzige österreichische  Healthcare-Agentur ist, die es beim COMPRIX zumindest auf die Shortlist geschafft hat.

pharmainside drückt die Daumen und wird natürlich über den Ausgang des Awards berichten.