Menü

Haslinger, Keck. PR für „Gemeinsam mehr sehen“

Die Wiener Kommunikationsagentur Haslinger, Keck. PR und die Linzer Kreativagentur Gruppe am Park entwickelten für den Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich (BSVÖ) die Kampagne „Gemeinsam mehr sehen“. Der erste Durchgang wurde bereits am 4. Juni 2018 gestartet.

Großflächige Plakate und Citylights machen seit Anfang der Woche in ganz Österreich auf die Anliegen des BSVÖ aufmerksam. Unter dem Motto „Gemeinsam mehr sehen“ werden die Kernbotschaften aufmerksamkeitsstark  in Szene gesetzt. Für die Entwicklung und Umsetzung der Kampagne zeichnen in einem Gemeinschaftsprojekt die Wiener Kommunikationsagentur Haslinger, Keck. PR und die Linzer Kreativagentur Gruppe am Park verantwortlich.

Das Sujet wurde auf den Claim des BSVÖ „Gemeinsam mehr sehen“ reduziert, der teils in Brailleschrift dargestellt wird. Der Zusatz „Unterstützung – Beratung – Lebensfreude“ spiegelt dabei den Grundgedanken der Selbsthilfegruppe wider. „Mit dem Sujet wird unser bestehender Claim „Gemeinsam mehr sehen“ authentisch und in positiver Tonalität kommuniziert. Das visuelle Betonen des „Gemeinsamen“ unterstützt unseren Selbsthilfegedanken und ist dadurch auch eine Kampagne für Inklusion“, so Dr. Markus Wolf, Präsident des Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich.

Gabriele Heindl, Haslinger, Keck. PR

Dr. Gabriele Heindl, Geschäftsführerin der Wiener Agentur Haslinger, Keck. PR zur Kampagne: „Wesentlich bei der Konzeptionierung war uns ein moderner, Mut machender Zugang und das Hervorheben der Kompetenzen des BSVÖ. Die Kombination aus Brailleschrift-Elementen und einfachen Lettern ergibt eine stimmige und starke visuelle Wirkung und stellt zeitgleich eine Verbindung zu blinden und stark sehbehinderten
Menschen her.“