Menü

Jürgen Rehak ist neuer Präsident des Apothekerverbands

Neuer Verbandspräsident der Apotheker ist Jürgen Rehak Foto: Foto Wilke

Neuer Verbandspräsident der Apotheker
ist Jürgen Rehak; Foto: Foto Wilke

Der Österreichische Apothekerverband hat letzte Woche sein neues Präsidium gewählt. Ab 1. Jänner 2017 übernimmt der Vorarlberger Apotheker Mag. pharm. Jürgen Rehak (Bild) das Präsidentenamt für die kommende Funktionsperiode von fünf Jahren und folgt damit Dr. Christian Müller-Uri nach. Rehak zur Seite stehen werden als 1. Vizepräsident der oberösterreichische Apotheker Mag. pharm. Thomas Veitschegger und als 2. Vizepräsident der Wiener Apotheker Mag. pharm. Christian Wurstbauer.

Rehak, der bei den Verbandswahlen mit der erstmals angetretenen Bewegung „Die neuen Apotheker“ einen fulminanten Sieg eingefahren war, will eine starke politische Positionierung im Gesundheitssystem erreichen und kündigte bereits als die wichtigsten Ziele des neuen Präsidiums eine aktive Teilnahme an der Gesundheitspolitik sowie die Sicherung der Ertragskraft der öffentlichen Apotheke an.

Der Apotheker aus Höchst am Bodensee ist Vater von zwei Kindern und seit 25 Jahren standespolitisch tätig, davon seit 10 Jahren als Präsident der Apothekerkammer in Vorarlberg. Zwei Jahre lang war Rehak Vizepräsident der Österreichischen Apothekerkammer, im Apothekerverband war er rund 10 Jahre lang im Vorstand und einmal kurzzeitig Mitglied des Präsidiums.