Menü

Kichler-Lakomy zum Country Head von Menarini Österreich bestellt

Dr. Christina Kichler-Lakomy, Country Head bei Menarini Österreich

Dr. Christina Kichler-Lakomy,
Country Head bei Menarini Österreich

Menarini bestellt Dr. Christina Kichler-Lakomy zur neuen Country Managerin für Österreich und regelt damit die Nachfolge des in den Ruhestand übergetretenen Dr. Karl Nikitsch. Frau Kichler-Lakomy übernimmt die Führung eines solide wachsenden Pharmaunternehmens, das 1999 seine Niederlassung in Österreich eröffnete und mittlerweile hierzulande über 70 Mitarbeiter beschäftigt. Herz-Kreislauf Medikamente wie Amelior, Mencord, oder Nomexor zählen ebenso zum Produktportfolio wie auch Bretaris, oder Priligy. Weltweit beschäftigt das im Familienbesitz befindliche italienische Unternehmen rund 16.000 Mitarbeiter, wovon rund 800 in Forschung und Entwicklung tätig sind.

Dr. Christina Kichler-Lakomy ist Kärntnerin, studierte Pharmazie an der Karl Franzens Universität in Graz und absolvierte ihren Doktor in Klinischer Pharmazie an der Med Uni Wien. Ihre sehr erfolgreich Pharmakarriere begann sie bei Novartis in Wien und Warschau, gefolgt von internationalen Assignements bei Novartis und Sandoz. Weitere Stationen führten sie zu sanofi aventis als BU Head nach Wien und Zürich, als Managing Director zur GL Pharma nach Lannach, sowie als Therapeutic Area Head Oncology Österreich und Schweiz zur Janssen. Zuletzt war sie ebenfalls für Österreich und Schweiz beim Biotech-Unternehmen Jazz Pharmaceuticals verantwortlich.

Ich freue mich sehr über diese spannende neue Herausforderung und hoffe viele meiner gesammelten Erfahrungen hier bei Menarini einbringen zu können. Es macht mich sehr stolz  nun für ein privat geführtes, äußerst erfolgreiches Pharma Unternehmen mit einer breiten innovativen Produktpalette, bei dem die Wertschätzung der Mitarbeiter ganz oben steht,  verantwortlich zu sein“, beschreibt Kichler-Lakomy ihre neuen Aufgabenbereich gegenüber pharmainside.