Menü

Klaus Kutschera wechselt zu Ferring

46-jähriger Betriebswirt hat seit September 2018 die Österreich-Geschäftsführung bei Ferring Arzneimittel GmbH übernommen.
Mag. Klaus Kutschera startete seine Karriere nach dem Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien und der University of Illinois, USA, bei Unilever Österreich und Irland, bevor er als OTC Business Unit Director zu Nycomed (später Takeda) wechselte. Danach folgten Stationen bei Merck Consumer Health und IQVIA Austria. Der versierte Pharma-Experte bringt mehr als 20 Jahre Marketing- und Sales-Erfahrung ein und ist ein Kenner der Apotheken- und Pharmalandschaft in Österreich. Bei Ferring wird sich Kutschera verstärkt um die Österreich-Schwerpunkte Urologie, Gastroenterologie und Kinderwunsch kümmern, wobei speziell die Männergesundheit künftig im Fokus stehen wird.
Ferring ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich der Entwicklung innovativer Behandlungen verschrieben hat, die das Leben von Menschen auf der ganzen Welt zum Positiven verändern. Das Unternehmen ist in den Gebieten Reproduktionsmedizin, Urologie, Gastroenterologie und Endokrinologie tätig. Das Mutterunternehmen mit Wurzeln in Schweden hat seinen Hauptsitz in Saint-Prex in der Schweiz. Die Ferring Holding S.A. beschäftigt weltweit rund 5.000 Mitarbeiter, ist in nahezu 60 Ländern präsent und vertreibt ihre Produkte in über 110 Ländern. Die Marketing- und Vertriebsgesellschaft Ferring Arzneimittel GmbH wurde 1986 gegründet und ist verantwortlich für den Vertrieb und die Vermarktung der Ferring Produkte in Österreich.