Menü

„la soirée verte“

vlnr: Hanno Settele, OÄ Dr. Gersina Rega-Kaun, Priv.Doz. Mag. Dr. Karin Schindler, Mag. Hanni Rützler, Mag. Sabine Radl, Geschäftsführerin Sanofi Österreich und François Saint-Paul, Botschafter der Republik Frankreich in Österreich. Fotocredit: Sanofi

vlnr: Hanno Settele, OÄ Dr. Gersina Rega-Kaun,
Priv.Doz. Mag. Dr. Karin Schindler, Mag. Hanni Rützler,
Mag. Sabine Radl, GF Sanofi Österreich und François
Saint-Paul, Fr. Botschafter in Österreich.
(c) Sanofi

Unter dem Motto „Reality Check: Ernährung und Gesundheit 2017 vs.2037. Ein interdisziplinäres Trendgespräch.“ bat Sanofi am 9.11.2017 bereits zum neunten Mal zur jährlichen Veranstaltungsreihe „la soirée“. Getreu der bisherigen Tradition, dem Event neben dem inhaltlichen auch einen farblichen Rahmen zu geben, trafen sich auf der diesjährigen „la soirée verte“ – der grünen Soirée – zahlreiche Gäste in den ebenfalls passend in grün gehaltenen Räumlichkeiten der Französischen Botschaft.

Das Podium

Das Podium

Ernährungsbezogene Krankheiten wie Übergewicht, Adipositas und Diabetes befinden sich weltweit auf dem Vormarsch. Laut kürzlich veröffentlichten Ergebnissen des Ernährungsberichts 2017 des Gesundheitsministeriums, bringen 41 Prozent der österreichischen Erwachsenen zu viel auf die Waage. Was das Problem noch verschärft: Die Betroffenen werden immer jünger. So zeigen neueste Daten der Childhood Obesity Surveillance Initiative (COSI) der WHO auch für Österreich alarmierende Zahlen: rund 30 Prozent der Buben in der dritten Schulstufe sind übergewichtig oder sogar adipös. Bei den Mädchen ist die Rate etwas geringer und reicht von 21 Prozent im Westen und Süden Österreichs bis zu 29 Prozent im Osten.

Key note Speakerin Mag. Hanni RützlerSanofi nahm die diesjährige Soirée daher zum Anlass, um mit einem interdisziplinären Science Walk auf diese Entwicklungen aufmerksam zu machen. Impulsreferate von Ernährungswissenschaftlerin Mag. Hanni Rützler, OÄ Dr. Gersina Rega-Kaun, Fachärztin für Innere Medizin, Diabetes und Endokrinologie und Priv.Doz. Mag. Dr. Karin Schindler, Ernährungswissenschafterin und Abteilungsleiterin im _DSC2070Bundesministerium für Gesundheit und Frauen, spannten dabei einen breiten Bogen, der von Trends in der Ernährung, über alarmierende Diabetesdaten aus der Ambulanz im Wilhelminenspital bis hin zu staatliche Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung in der Prävention führte. ORF-Journalist Hanno Settele führte durch die Veranstaltung und leitete die angeregte Diskussion.