Menü

Merck feiert 350 Jahre

Das Darmstädter Pharmaunternehmen Merck feierte sein 350-jähriges Bestehen mit einem sehr gediegenen Fest im Wiener Palais Ferstel. Neben Kulinarischem gab es für die zahlreichen Gäste Einblick in Historisches (350 Jahre Merck), aber auch viel Wissenswertes über Zukünftiges (CRISPR/CAS 9 und Genom Editing).

Das Palais Ferstel im Farbenspiel

Merck feiert im Jahr 2018 das 350-jährige Gründungs-Jubiläum und Merck Österreich feierte am 23.05.2018  mit.  Zur Großen Gala Feier im Palais Ferstel in Wien waren die Spitzen aus Medizin, Wissenschaft und Politik sowie Verwaltung geladen. Unter den Gästen waren u.a.  Univ. Prof. Michael Freissmuth der Med Uni Wien, Pharmig Generalsekretär Dr. Jan Oliver Huber, GF Mag. Julian Hadschieff von der PremiQaMed Group, Firmenchef Kwizda Senior und Junior,  Dr. Franz Latzko WKO, Sylvia Unterdorfer vom ORF,  APA Wissenschaft Wolfgang Wagner und RA Dr. Maria-Louise-Plank, Gillhofer Plank Rechtsanwälte.

Geschäftsführer Dr. Wolfgang Wein begrüßte die Gäste

Die Begrüßung der Gäste erfolgte durch Herrn Mag. Johannes Baillou, Vorsitzender des Gesellschafterrates der E. Merck KG.  Anschließend gab es einen spannenden Vortrag über „CRISPR/CAS9 und die Zukunft des Genome Editing“, von Thomas Herget, PhD, Head Innovation Hub Silicon Valley Strategy & Transformation, Merck. Zum Abschluss gab Mag. DDr. Wolfgang Wein, Managing Director MERCK Österreich noch eine kurze Übersicht zum Thema „MERCK und Innovation“.   Umrahmt wurde das Galadinner mit Live-Musik, Klassisch sowie Jazz. Elegant durch den Abend führte Ö3 Moderatorin Sylvia Graf.

350 Jahre Merck heißt 350 Jahre Forschergeist: 1668 in Darmstadt durch Friedrich Merck als Apotheke begründet, ist Merck damit der älteste Pharma- und Chemiekonzern der Welt. Heute ist Merck ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen in den Bereichen Healthcare, Life Sciences und Performance Materials. www.merck.de/350