Menü

Neue Geschäftsführerin des Verbandes der Privatkrankenanstalten Österreichs

kolsacher_klIhr Studium an der Fachhochschule Krems im Bereich Gesundheitsmanagement – mit Schwerpunkt Consulting und Management in Einrichtungen des Gesundheitswesens – war Ausgangspunkt für Tätigkeiten in mehreren österreichischen Privatkliniken. Beim Fonds Gesundes Österreich konnte Frau Olsacher ihre Kenntnisse im Bereich Kommunikation und PR vertiefen, bei DO & CO ergänzte sie ihr Profil um wertvolle Erfahrungen im Bereich Human-Resource-Management. Die geborene Halleinerin bringt zudem jahrelange Erfahrung in der nationalen und internationalen Interessensvertretung sowie großen politischen Erfahrungsschatz in ihre Tätigkeit mit ein. Nach Stationen in Brüssel sowie als Funktionärin der Österreichischen Hochschülerschaft, engagierte sie sich zuletzt im Nationalratswahlkampf 2013. „Die private Medizin ist eine wichtige Säule des österreichischen Gesundheitssystems, bei der neben hochqualitativer Medizin auch die Menschlichkeit in der Betreuung im Vordergrund steht“, so Olsacher. „Der Verband der Privatkrankenanstalten hat sich in den letzten Jahren zu einer starken Interessensvertretung entwickelt und ich freue mich darauf, diesen Weg im Sinne unserer Mitglieder weiter fortzusetzen“. Die Nähe zur Medizin weckte vor einigen Jahren ihr Interesse für die Naturwissenschaften. Es folgten ein Studium der Biologie sowie ein Master in biologischer Anthropologie. Dipl. KH-Bw. Peter Sloup übernimmt mit Jahresanfang 2014 im Bereich der privaten Medizin eine neue Herausforderung.