Menü

Neuer Country President für Novartis Gruppe in Österreich

"Country President" Ard van der Meij (c) Novartis

„Country President“ Ard van der Meij
(c) Novartis

Österreichs größtes Pharmaunternehmen bekommt einen neuen „Country President“: Ard van der Meij, übernimmt ab sofort die Geschäftsführung der Novartis Austria GmbH. Der Niederländer repräsentiert damit alle Novartis-Gesellschaften in Österreich (Novartis Pharma GmbH, Sandoz GmbH, Alcon Ophthalmika GmbH) nach Außen und leitet das Country Executive Committee, in der alle Geschäftseinheiten vertreten sind. Van der Meij bleibt darüber hinaus Vorstandsvorsitzender der Sandoz GmbH in Kundl und wird weiterhin von Tirol aus tätig sein.

Van der Meij löst George Zarkalis ab, der die Novartis Austria GmbH seit 2015 geleitet hat. „George Zarkalis hat gezeigt, dass es wichtig ist, positive Themen rund um Forschung & Entwicklung im Dialog mit unseren Stakeholdern voranzutreiben. Ich möchte mich für seine herausragende Führungsarbeit in den vergangenen Jahren bedanken“, erklärt der neue Novartis Austria Chef. Zarkalis wechselt von Wien in die Konzernzentrale nach Basel, wo er als „Global Head Sales & Key Account Management Execution“ eine globale Führungsposition übernimmt.

Der designierte Novartis Pharma GmbH Geschäftsführer, Chinmay Bhatt wird seinen Job ab Anfang August antreten.