Menü

Novartis-Mann leitet zukünftig das GSK – Novartis OTC-Joint Venture für die DACH-Region

Erhard Heck, GM DACH-Region

Erhard Heck, DACH-Region-Chef

Seit 2. März 2015 hat Erhard Heck in der Funktion des Senior Vice President und Area General Manager die Führung des Consumer-Healthcare-Geschäft von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare (GSK) und Novartis OTC für die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH) übernommen. Er berichtet an Brian McNamara, Leiter des Consumer Healthcare-Geschäfts der Regionen Nord-/Südamerika und Europa. Heck arbeitet seit 30 Jahren bei Novartis. Zuletzt steuerte er das OTC-Geschäft für die Region Europa. Er wird dabei von zwei lokalen General Managern in der Schweiz und Österreich unterstützt. In Österreich wird diese Funktion zukünftig Dr. Gerhard Lötsch ausüben, der in der Vergangenheit als Geschäftsführer der Novartis Consumer Health – Gebro fungierte, in der Schweiz leitet Alexander Boppel die Niederlassung.

Gesteuert werden die Geschäfte künftig aus einer neuen DACH-Zentrale mit Sitz in München. Derzeit wird nach geeigneten Räumlichkeiten gesucht, in der die deutschen Standorte Anfang 2016 zusammengelegt werden können. Auch die ersten Positionen im neuen Führungsteam stehen laut Healthcare Marketing nun fest: Thomas Maurer zeichnet als neuer Area Marketing Direktor, Götz Tiefenbacher verantwortet als Vertriebsdirektor den Massenmarkt und Stefan Walk übernimmt als Vertriebsdirektor das Apothekengeschäft. Weiterhin verstärken Adrian Bauer als Finanzdirektor und Peggy Kröninger als HR Direktorin das Team.

Das gemeinsame OTC-Joint Venture wurde im März 2015 von der EU-Kommission genehmigt. GSK besitzt einen mehrheitlichen Anteil von 63,5 Prozent, Novartis hält die anderen 36,5 Prozent.