Menü

Novartis öffnet Studiendaten für Forscher

novartis2Der in Basel ansässige Pharmakonzern Novartis erhöht die Transparenz bei seinen klinischen Studien. So können Forscher ab sofort einen Zugriff auf Patientendaten aus den USA und der EU bei neuzugelassenen Medikamenten über das „Idea-Point-Portal“ anfordern. Bis Ende 2014 sollen zudem alle neuen Zulassungsstudien in leicht verständlicher Sprache über das Internetportal www.novctrd.com zugänglich gemacht werden, teilte der Konzern am Mittwoch dieser Woche mit. Mit diesen Schritten will man seine Vorreiterrolle in der Transparenz von Studiendaten weiter ausbauen. Zusätzlich verspricht Novartis auch zukünftig die Veröffentlichung aller detaillierter Studiendaten zu seinen Medikamenten, egal ob sie positiv oder negativ ausgehen.