Michael Gaida nun auch gewerberechtlicher Geschäftsführer von Johnson & Johnson Medical Austria

Zusätzlich zur kaufmännischen Verantwortung wurde Michael Gaida nun auch die gewerberechtliche Geschäftsführung der Johnson & Johnson Medical Products GmbH und der Synthes Österreich GmbH übertragen. Er zeichnet speziell für DePuy Synthes, den Orthopädie- und Neurochirurgiebereich von Johnson & Johnson in Österreich verantwortlich.

Michael Gaida_Johnson & Johnson Medical_Christian Redtenbacher_158

Mit dem Zusammenschluss der Unternehmen Johnson & Johnson, Bereich DePuy, und Synthes im Juni 2012 entstand DePuy Synthes Companies of Johnson & Johnson, das weltweit größte und umfassendste Unternehmen der Orthopädie und Neurochirurgie. In Österreich ist DePuy Synthes Teil des Medizinprodukte-Unternehmens Johnson & Johnson Medical Products GmbH. Die Synthes Österreich GmbH mit Sitz in Salzburg bleibt als rechtlich eigenständiges Unternehmen und Produktionsstätte für Implantate und Instrumente auch in Zukunft bestehen. Während Michael Gaida für die Synthes Österreich GmbH alleiniger Geschäftsführer ist, leitet der 47-jährige gebürtige Wiener die Geschäfte der Johnson & Johnson Medical Products GmbH gemeinsam mit Mag. Alexander Wimmer und Mag. Dr. Walter Wurzer.

„Der Geschäftsbereich DePuy Synthes bietet eine beispiellose Vielfalt an Technologien, Produkten, Services und Programmen in den Bereichen Gelenksersatz, Trauma, Wirbelsäule, Sportmedizin, Neurochirurgie sowie Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates, von Knochenbrüchen oder auch von neurologischen Leiden“, beschreibt Michael Gaida. Er ist seit 1993 bei Johnson & Johnson Medical tätig. 2006 wurde ihm die Gesamtverantwortung für den Geschäftsbereich DePuy im Österreich übertragen, 2010 die Verantwortung für einen Teilbereich des Orthopädiegeschäfts für deutschsprachigen Raum. Seit dem Merger von DePuy und Synthes im Juni 2012 fungiert er als General Manager DePuy Synthes Austria.