APO Schaufenster in den Apotheken

Medizin Medien Austria wagt sich mit dem neuen APO Schaufenster erstmals in den B2C-Bereich. Vier mal im Jahr will man saisonal die Apothekenkunden erreichen. Die Startauflage liegt bei 80.000 Exemplaren.

Mag. Birgit Frassl,  Anzeigenleitung APO Schaufenster
Mag. Birgit Frassl, Anzeigenleitung
APO Schaufenster

„APO Schaufenster“ heißt das neueste Produkt aus dem Hause Medizin Medien Austria. Bereits die sogenannte „Nullnummer“ des neuen Magazins für Apothekenkunden habe höchst positives Echo bei Österreichs Apothekern ausgelöst, so der Verlag. Entsprechend sei die erste Ausgabe „APO Schaufenster – Frühling“ österreichweit von bereits knapp 200 Apothekern vorab bestellt worden.. „Wir haben Abos zwischen 100 und 3.000 Exemplaren pro Apotheke entgegengenommen“, so Reinhard Rosenberger, Verkaufsleiter bei den Medizin Medien Austria, „anscheinend haben wir mit dem APO Schaufenster den Nerv sowohl von den großen als auch von kleineren Apotheken getroffen.“ Mag. Birgit Frassl, Anzeigenleiterin des neuen Magazins schlägt in eine ähnliche Kerbe: „Auch die Industrie nimmt das neue Konzept positiv auf. Wir zählen sowohl big player, als auch Nischenanbieter zu den Inserenten der ersten Stunde.“

Zur Chefredakteurin wurde Bettina Kammerer bestellt, die journalistische Erfahrung sowohl im Wissenschafts- als auch Publikumsbereich aufweist. „Wir bieten gut recherchierte Informationen, auf deren Qualität sich die Leserinnen und Leser verlassen können. Dabei legen wir Wert auf viele praktische Tipps, die wir in enger Kooperation mit Apothekern erarbeiten. Das Resultat ist ein Gesundheitsmagazin der erfrischend anderen Art, das lustvolle Wege aufzeigt, das Leben gesund zu gestalten“, so die Chefredakteurin über ihr neues „Baby“.

Mit den weiteren Erscheinungsmonaten Mai, September und November sind für das Jahr 2014 insgesamt vier saisonale Ausgaben geplant. Der Vertrieb erfolgt über ausgewählte Apotheken, die das Magazin im Jahresabonnement für ihre Kunden beziehen können. Die Start-Auflage beträgt bereits stolze 80.000 Exemplare.