Springer an Finanzinvestor verkauft

Der für Juli geplante Börsengang des Wissenschaftsverlags Springer ist geplatzt. Das Unternehmen geht stattdessen für kolportierte 3,3 Milliarden Euro an den Finanzinvestor BC Partners.

springerDer Poker um den Wissenschaftsverlag Springer Science zu dem auch die Österreichische Niederlassung Springer Verlag Wien gehört,  ist beendet. Das Unternehmen wird an den Finanzinvestor BC Partners verkauft, wie die Eigentümer EQT und GIC am Mittwoch mitteilten. Sie bezifferten, laut Handelsblatt den dem Verkauf zugrunde liegenden Unternehmenswert auf 3,3 Milliarden Euro. Der für Anfang Juli geplante Börsengang von Springer Science ist damit hinfällig. Das Private Equity Unternehmen BC gehört nach eigenen Angaben zu einem weltweit führenden Fachverlag im Bereich Science, Technology, Medicine (STM). Die Verhandlungen waren am vergangenen Freitag eigentlich schon gescheitert. „BC Partners hat ein verbessertes und sehr attraktives Angebot für unser Unternehmen gemacht“, erklärte Springer-Science-Chef Derk Haank.

Springer-Chef Derk Haank
Springer-Chef Derk Haank