Andreas Steiner ist neuer Finanzvorstand bei AOP Orphan

Das österreichische Pharmaunternehmen AOP Orphan holt sich mit Mag. Andreas Steiner einen profunden Kenner der Gesundheitsbranche mit langjähriger Führungserfahrung als Finanzvorstand an Bord. Steiner bringt aus seinen früheren beruflichen Stationen in mehreren international tätigen Pharmafirmen und in einem öffentlichen Krankenanstaltenträger sowohl spezifische Expertise als auch strategischen Weitblick ein.

Andreas_SteinerDas österreichische Pharmaunternehmen AOP Orphan holt sich mit Mag. Andreas Steiner einen profunden Kenner der Gesundheitsbranche mit langjähriger Führungserfahrung als Finanzvorstand an Bord. Steiner bringt aus seinen früheren beruflichen  Stationen in mehreren international tätigen Pharmafirmen und in einem öffentlichen Krankenanstaltenträger sowohl spezifische Expertise als auch strategischen Weitblick ein. Er leitete von 1989 bis 1995 bei Wellcome Austria Pharma den Bereich Finanzen und Administration, und  er war von 1995 bis 2006 als Director Finance & Administration (Chief Financial Officer) bei Wyeth Pharmaceuticals maßgeblich für den Auf- und Ausbau des Unternehmens in Österreich und Osteuropa verantwortlich.  Im Jahr 2007 wechselte er von der Pharmaindustrie zu den Tiroler Landeskrankenanstalten (TILAK), wo er als Vorstand das österreichische Gesundheitssystem von einer anderen Seite kennen lernte und sich umfassende Kenntnisse im Management einer öffentlichen Organisation und in der Zusammenarbeit mit der Medizinischen Universität aneignen konnte.