GSK verordnet sich Schlankheitskur

Glaxo SmithKline Österreich befindet sich mitten in einem strukturellen Umbau der eine schlankere, stärker auf den Kunden ausgerichtete Struktur zum Ziel hat. Man konzentriere sich damit auf das Wesentliche und habe damit noch stärker die Bedürfnisse der Kunden und Stakeholder im Fokus, heißt es dazu von GSK..

GF Mag. Evelyn Schödl baut ihr Team um
GF Mag. Evelyn Schödl baut ihr Team um

Glaxo SmithKline Österreich befindet sich mitten in einem strukturellen Umbau der eine schlankere, stärker auf den Kunden ausgerichtete Struktur zum Ziel haben soll. Die nach außen hin augenscheinlichste Veränderung betrifft wohl die radikale Streichung der Management-Ebene, die es in der Form überhaupt nicht mehr geben wird. Geschäftsführerin Mag. Evelyn Schödl wird zukünftig in direkter Berichtslinie sogenannte Therapeutic Area Manager lenken, die für entsprechende Therapie- bzw. Indikationsgebiete die Verantwortung tragen. Man wolle damit die Entscheidungskompetenz noch näher beim Kunden ansiedeln, heißt es dazu seitens GSK. Der Change-Prozess zieht eine Reihe von Personalveränderungen nach sich, so werden verdiente Manager wie u.a. DI Alexander Barta, oder auch Dr. Stefan Efthimiou das Haus verlassen. Der Umbau, der auch strukturelle Veränderungen im Sales nach sich zieht, soll bereits im September abgeschlossen sein.