"Hippokratest" bald in Österreich verfügbar

Medizin Medien Austria wird exklusiver Lizenzpartner des in der Schweiz entwickelten Benchmark-Tests „Hippokratest“. Damit erweitert der führende Fachverlag sein Angebot in der ärztlichen Fortbildung um ein weiteres interessantes Service.

Die Medizin Medien Austria GmbH schließt mit dem Schweizer Systementwickler und Berater Medignition AG einen Exklusivvertrag für das Online-Wissens-Assessment und -Lerninstrument „Hippokratest“ für den Österreichischen Markt. Das Self-Assessment wurde von den Schweizern zur freiwilligen Evaluation der fachspezifischen Lernbedürfnisse von Allgemeinmedizinern und Internisten entwickelt. „Als ein auf das Life-Science-Segment spezialisiertes Verlagshaus freuen wir uns, unser Angebot in der ärztlichen Fortbildung um ein zusätzliches Service für Mediziner zu erweitern“, so Thomas Zembacher, Geschäftsführer der Medizin Medien Austria. Das neue Tool „Hippokratest“ wird nach entsprechender inhaltlicher Anpassung an die nationalen medizinischen Besonderheiten in einem ersten Schritt ÄrztInnen für Allgemeinmedizin zur Verfügung stehen. Mittels eines ausgeklügelten Fragenkatalogs zur professionellen Erhebung von Wissen und Kompetenzen kann der User seinen Bedarf an Fort- und Weiterbildung zielgerichtet ermitteln. „Der „Hippokratest“ schließt hier eine Lücke im Selbstmanagement der Fortbildung des Arztes“ so Zembacher weiter, „damit erfährt man seinen tatsächlichen Wissens-Bedarf und bekommt noch dazu die entsprechenden Fortbildungsmöglichkeiten automatisch vorgeschlagen“.

 

Thomas Zembacher, Geschäftsführer der Medizin Medien Austria
Thomas Zembacher, Geschäftsführer der Medizin Medien Austria