Menü

Sanofi mit neuer Führung

Olivier Brandicourt, sanofi

Olivier Brandicourt, sanofi

Der französische Pharma-Konzern Sanofi besetzt mit Olivier Bandicourt, den seit Ende Oktober letzten Jahres durch den abrupten Abgang von Chris Viehbacher frei gewordenen Chefsessel neu. Die Wahl des Nachfolgers fiel, nach einer doch eher mühsamen Suche, auf den bereits seit Wochen kolportierten Bayer-Manager.

Brandicourt leitet bei Bayer seit 2013 die Gesundheitssparte. Damit verantwortet er Medikamente gegen Krankheiten wie Krebs und Bluthochdruck, rezeptfreie Mittel wie Aspirin, den Bereich Medizintechnik sowie die Tiermedizinsparte. Er kam von Pfizer zu Bayer und arbeitete vor seiner Management-Karriere jahrelang als ausgebildeter Arzt in der Malariaforschung, unter anderem in Paris.

Werner Baumann, Bayer

Werner Baumann, Bayer

Seine Nachfolger bei Bayer-Healthcare wurde bereits mit Werner Baumann geregelt, der seit 1988 bei Bayer arbeitet und seit 2010 im Vorstand des Konzerns ist. Seit Oktober 2014 ist er für Strategie und die Region Europa zuständig. Davor verantwortete er die Finanzen.