Menü

Schweizer HERBAMED drängt auf den österreichischen Markt

Gegründet 1983 in den Appenzeller Voralpen, nahe Sankt Gallen ist die HERBAMED AG spezialisiert auf die Herstellung von Urtinkturen, Extrakten, Dilutionen und pflanzlichen Arzneimittel. Durch ein weltweites Vertriebsnetz werden die Produkte in den meisten EU-Staaten, aber auch in den USA, Südamerika und in Asien angeboten. Der Markteintritt in Österreich erfolgt über den Vertriebspartner Comsano in Kombination mit Hasllinger, Keck (Marketing). Angesprochen werden vorwiegend Apotheker.

Das Apothekenplakat von Herbamed

Im Fokus der aktuellen Launch-Aktivitäten stehen die homöopathischen Kreislauftropfen mit den vier Inhaltsstoffen Gelsemium D6, Vipera berus D12, Arnica montana D4 und Aconitum napellus D12, die ein wirkungsvolles Mittel gegen Schwindelzustände unterschiedlichster Genese bei Jung und Alt ergeben und besonders für die heiße Jahreszeit sehr gut geeignet sind. Die Apotheken werden direkt und regelmäßig vom Außendienst besucht. Unter dem Motto „Sommer, Sonne, Schwindel? Nein, danke!“ werden begleitend diverse Werbe- und PR-Maßnahmen gesetzt.

Die strategisch aufeinander abgestimmten Aktivitäten des beauftragten Vertriebsunternehmens Comsano und der Kommunikationsagentur Haslinger, Keck. – beide unter der Geschäftsführung von Dr. Gabriele Heindl – bringen Synergieeffekte und Potenzierungspotenzial in der Zielgruppenansprache.