Menü

Thomas Letz übernimmt die Geschäftsführung der Medizin Medien Austria

Mit April übernimmt Thomas Letz die Nachfolge von Thomas Zembacher und wird zum Geschäftsführer der drei Unternehmen Medizin Medien Austria (MMA), Schütz Medical Services (SMS) und Österreichischer Wirtschaftsverlag (ÖWV) bestellt. 

Nach über 18 Jahren Firmenzugehörigkeit bei der Standard Verlagsgesellschaft wechselt der Medien- und Verlagsprofi Thomas Letz (Foto) in die Grünbergstrasse 15 und übernimmt die Leitung der drei Gesellschaften des Süddeutschen Verlags Hüthig Fachinformationen in Österreich. Er tritt in dieser Funktion die direkte Nachfolge von Thomas Zembacher an, der das Unternehmen verlassen hat.

Letz begann seine erfolgreiche Verlagskarriere 2000 beim Standard als Vertriebsleiter, ehe er 2013 zum Verlagsleiter Print avancierte und zusätzlich für die Produkt- und E-Paper-Entwicklung sowie als Geschäftsführer der Corporate-Publishing-Agentur Egger & Lerch verantwortlich zeichnete.

Mit den drei Gesellschaften MMA, SMS und ÖWV leitet Letz einen der großen heimischen Anbieter im Business-to-Business-Bereich. Herausfordernd dabei ist der strukturelle Wandel der drei Gesellschaften hin zu einem innovativen Content-Anbieter, der alle verfügbaren Kanäle zum Kunden bespielt. „Wir sind mit der MMA und Schütz Medical Services bereits entscheidende strukturelle Schritte gegangen, jetzt heißt es, die innovativen Angebote langfristig am Markt zu positionieren“, so der neue Chef über seine strategische Ausrichtung.